Spiegel meiner Seele – Was die Pferde sagen ohne zu sprechen

October 9, 2018

Vor einigen Wochen durfte ich in den Genuss eines pferdegestützten Coachings bei der wunderbaren Leonie Malcher 1 kommen. Sie bat um ein Feedback. Das möchte ich euch auch nicht vorenthalten. Was im Detail geschah - darüber schreibe ich ein anderes mal. Viel Spaß beim lesen!

 

Die Pferde – Kraft und Achtsamkeit

Großen Respekt, ja fast schon Angst, empfand ich schon immer in der Nähe von Pferden. Sie sind selbstbewusst und unglaublich kraftvoll, ich hatte die Befürchtung, sie seien unkontrollierbar. Doch ich lernte eine Seite an ihnen kennen, die mich bezauberte und ich lernte zu vertrauen. Denn sie sind besonders achtsam und ihr Gemeinschaftssinn hat sich sofort auf mich übertragen. Ganz ruhig und gelassen, trotzdem aufmerksam und neugierig zeigten sie sich mir gegenüber. Meine verletzen Gefühle nahmen sie wahr und beschützen mich mit ihrer Stärke, nahmen mich an, so wie ich bin. Neugierig, offen und komplett ehrlich zeigten sie sich, bereit mein Innerstes für mich offenzulegen.

Insgesamt arbeitete ich in den drei Coachings mit fünf verschiedenen Pferden. Es waren immer eine Stute und ein Hengst um die jeweils weiblichen und männlichen Aspekte aufzuzeigen. Sie alle hatten eine eigene Persönlichkeit und jedes Pferd passte perfekt zum inneren Thema des Coachings.

 

Verstecken ist auf der großen Bühne nicht möglich -

und es hilft auch nicht, wenn man sich entschlossen hat ein wichtiges Thema in seinem Leben anzugehen. Zudem ist es unmöglich bei einem Pferdecoaching, denn auf der nonverbalen Ebene wird sofort alles sichtbar. Die Pferde spiegeln unmittelbar jede noch so kleine Veränderung im Innern. Wie ein Verstärker, oder auch ein großes Schauspiel werden die Ängste, die Blockaden, die Verletzungen aufgezeigt. Es war besonders spannend zu erfahren wie die Stute, als Stellvertreter für alle Frauen und wie der Hengst, als Stellvertreter für die Männer auf mich und die Situation reagierten. Dankbar habe ich das alles angenommen, mit der Hilfe der Pferde löste ich Schritt für Schritt die Knoten, fand die längt vergessenen Traumata wieder. Es stellte sich heraus, dass das Thema, mit dem ich das erste Choaching begann viel weitreichender und tiefer war, als ich geahnt hatte. Deshalb war es genau richtig für mich eine Woche später weiterzumachen, insgesamt drei Wochen lang. Die Veränderungen spürte ich einerseits sofort während des Coachings. Meine Unsicherheit verschwand und verwandelte sich in Vertrauen, oftmals brach ich in Tränen aus weil plötzlich Erinnerungen aufstiegen und fühlte mich dann leichter. Auch im Alltag, unter der Woche wurde ich in den verschiedensten Situationen mit meiner neuen Energie konfrontiert. Ich stellte fest, dass ich mich einfach anders verhielt, ohne darüber nachzudenken. Ob auf der Arbeit, bei Freunden und Familie oder in meiner Beziehung, überall habe ich die Muster erkennen und durchbrechen können. Vor allem nach dem letzten Coaching wirkte die Energie noch stark nach. Zudem habe ich durch die Pferde noch mehr erfahren als ich geplant hatte. Ich lernte Teil einer Herde zu sein und dabei bewusst jede Position einzunehmen, dies ist eine unglaubliche Bereicherung für mein Leben.

 

Leonie – Impuls und Raum

 

Vom ersten Moment an, habe ich mich bei Leonie genau richtig gefühlt. Mit ihrem sanften Lächeln und dem offenen Herzen habe ich ihr komplett vertraut. Ich konnte mich fallen lassen und mich ganz auf die Situation mit den Pferden einlassen. Genau in den richtigen Momenten gab sie die richtigen Impulse und genau dann den Raum, sie ließ sozusagen die Zügel locker, wenn es benötigt wurde. Sehr achtsam hatte sie alles im Blick, auch in schwierigeren Situationen, als meine innere Wut und Verletztheit den Beschützerinstinkt der Pferde auslöste. Ihre klaren Rückmeldungen halfen mir oft das Geschehen besser einzuordnen und ganz zu verstehen. Sie stellte die richtigen Fragen und das immer mit der richtigen Energie. Unter ihrer Anleitung war es für mich ganz leicht die oftmals sehr schwierigen inneren Prozesse zu durchlaufen, die ich für meine emotionale Heilung benötigte.

 

In jedem Bereich des Lebens, ob im Job, der Beziehung, bei einem persönlichen oder einem familiären Thema, immer dann, wenn unlösbar, unüberwindbar scheinende Blockaden auftreten, würde ich empfehlen eine Pferdechoaching bei Leonie zu machen. Denn die Achtsamkeit der Pferde und die Führung von Leonie sind eine geniale Kombination für die erfolgreiche Weiterentwicklung.

Vielen herzlichen Dank!

 

1 Leonie Malcher, Pferdegestütztes Coaching, www.leonie-malcher.de

Share on Facebook
Share on Twitter
Please reload

Empfohlene Einträge

Gelb - Der Blick in den Spiegel

October 30, 2018

1/10
Please reload

Aktuelle Einträge

September 25, 2018

September 18, 2018

September 8, 2018

August 26, 2018

Please reload

Archiv
Please reload

Schlagwörter
Please reload

Folgen Sie mir!
  • Facebook Basic Square
  • Twitter Basic Square
  • Google+ Basic Square
  • White SoundCloud Icon
  • White Facebook Icon
  • White YouTube Icon
  • White Instagram Icon

Email: sw@buntegedanken.de

Tel: +49  174 98 28 412

Schubertstr. 15, 76275 Ettlingen

© 2016 by Susanne Weber.